Schloss Reinharz - Gästebuch

Dieses Gästebuch gehört Schloss Reinharz




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 25 | Aktuell: 20 - 16Neuer Eintrag
 
20


Name:
Das Team des SSC Leipzig (Damenvolleyball) (@jelala@freenet.de)
Datum:So 24 Mär 2013 12:48:34 CET
Betreff:Vielen lieben Dank für die Gastfreundschaft.
 

Wir haben uns alle sehr wohl gefühlt in den gemütlich-romantischen Apartments. Ein krönender Abschluss einer fantastischen Saison! Und das tolle Wetter!
Wir waren begeistert!!!

 
 
19


Name:
E. Ernst (egbert1951@hotmail.de)
Datum:Do 16 Aug 2012 14:50:03 CEST
Betreff:Sehr schön
 

Kürzlich kam ich auf einer Geschäftsreise eher zufällig an dem Schloss vorbei.

Obwohl nachmittags in der Woche offensichtlich keine Führungen zu festgelegten Zeiten erfolgen, wurde mir von der anwesenden Dame sehr bereitwillig, kompetent und äußerst freundlich Auskunft erteilt. Auch die Besichtigung einzelner Räume wurde mir sozusagen außer der Reihe ermöglicht. Die Art und Weise der Information, der fundierten Erklärungen zu dem Gebäude, den einzelnen Räumen, Gemälden und letztlich auch zum Park heben sich nach meiner Auffassung sehr wohltuend von dem z. T. doch oberlehrerhaften Ton manch anderer Führer in anderen Schlössern o. dgl. ab. Hierfür nochmals mein herzlichster Dank.

Natürlich hab auch ich festgestellt, dass an dem Schloss noch sehr viel zu tun ist. Zumindest hab ich jedoch den guten Eindruck erhalten, dass sich die Besitzer und der Förderverein darüber im Klaren sind und ihr Möglichstes vollbringen.

Es gibt ausreichend Beispiele, wo die Besitzer alter Gemäuer die immensen Unterhaltungskosten nicht mehr aufbringen können und das Gebäude letztlich verfällt. Umso muss ich hier den Besitzer und besonders de Mitarbeitern Anerkennung zollen, dass Schloss Reinharz nicht dieses Schicksal zuteil werden soll.

Sehr verwundert haben mich daher die Kommentare anderer Gästebuchschreiber. Sicher ist es sehr einfach und leider auch eine viel geübte "Tugend" sich immer negativ zu äußern und darauf zu verweisen, was andere unterlassen. Immer schön nach dem Motto: "Es gibt viel zu tun, lassen wir es liegen!!"

Selbst mit anfassen bzw. seinen Beitrag durch eine ansehnliche Spende zu leisten oder im Freundes-, Bekanntenkreis auf das Schloss aufmerksam machen, das wäre das Gebot der Stunde. Kritisieren ist natürlich einfacher.

In diesem Sinne wünsche ich allen Beteiligten ein gutes Gelingen und wie mir gesagt wurde, zeigen die stetig steigenden Besucherzahlen, dass man auf dem richtigen Weg ist.

Abschließend nochmals ein herzliches Danke Schön für die charmante Führung

 
 
18


Name:
Maik Schwarz (black0974@yahoo.de)
Datum:So 24 Jun 2012 05:13:53 CEST
Betreff: -
 

Bin erstaunt, was man über Reinharz so liest! Habe vor 22 Jahren,von 85´-90´, dort selbst gewohnt.Das Schloss war eine Kureinrichtung und es war immer Leben im Dorf.Die Teiche waren Aufzuchtgewässer für Karpfen.Selbst baden war ich in den Teichen(mit den anderen Dorfkindern).

Der Verfall ging damals schon los,nach der Wende ist im und am Schloss dann nicht mehr viel passiert.
Als Kureinrichtung wurde das Schloss aufgegeben,die Wendezeit war eine ungewisse Zeit, auch in Reinharz.Deshalb zogen wir auch von dort weg.

Bin zwischendurch noch zweimal auf Durchreise dort gewesen und war erschrocken,das halbe Dorf war fast ausgestorben.

Die Internetseite hört sich ja vielversprechend an, aber was nützt das wenn der Schein trügt.

Wünsche dem Förderverein trotzdem noch viel Glück beim gelingen der gestellten Aufgaben.

Grüsse aus Goldberg

 
 
17


Name:
Sven Winkler (drogerie-winkler-meerane@t-online.de)
Datum:Di 13 Sep 2011 16:38:30 CEST
Betreff:Schade
 

Bei unseren Besuch an einen wunderschönen Wochenende jetzt im September fiel der erste Blick auf das geschlossene Cafe´. Der zweite Blick ging in die Höhe und zeigte jeden handwerklich interessierten Menschen ein unsauber, schlechtes "neues" Dachkleid des Schlosses. Drinnen waren leider nur zwei nackte Zimmer zu begutachten und eine Information durch die Beaufsichtigung war auch nur spärlich. Zum Glück half die Internet-Information, die natürlich starke Illusionen vom Schloss erzeugt.

 
 
16


Name:
Werner Reiter (werner55.reiter@cablelink.at)
Datum:Mo 29 Aug 2011 17:05:25 CEST
Betreff:Kunst über Grenzen hinaus
 

Hallo, finde diese Homepage sehr interessant.
Wünsche noch Allen viel Erfolg und alles Gute bei Ausstellungen.
Schöne Grüße aus Salzburg wünscht Werner!!!

Besucht mich mal unter:
www.fingerprint-on-art.com

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite